Geschichte TC Oberuzwil

1981 - Gründung
Am 15. September 1981 wurde der Tennisclub Oberuzwil gegründet. Seit dem Frühjahr 1983 konnte auf drei konventionellen Sandplätzen auf der Anlage Egg / Sonnenhof Tennis gespielt werden.

2006 - Allwetterplätze
Im Frühjahr 2006 wurden die konventionellen Sandplätze durch das neuartige Allwetterprodukt Bross Clay Outdoor ersetzt. Es handelte sich hierbei um Sandplätze, die auf einem Teppich über einer Sickerasphalt Grundlage aufgebaut waren. Im Frühjahr 2009 wurden die Teppiche mit dem Allwetter-Sandbelag Advantage Red Court gewechselt.

2010 - Sport-verein-t
Im September 2010 wurde dem TCO das Gütesiegel „Sport-vereint“ erstmals verliehen.

2010 - Fusion mit TC Uzwil
Im Oktober 2010 fusionierte der TC Uzwil mit dem TC Oberuzwil. Gleichzeitig stimmten die Mitglieder der Erweiterung der Tennisanlage auf der Egg mit dem Bau von weiteren drei Tennisplätzen Advantage Red Court zu. Mit der Fusion wurde der Verein zu einem der grössten Tennisvereine in der Region.

2011 - Vergrösserung auf sechs Allwetterplätze
Im April 2011 wurden die drei neu erbauten Tennisplätzen eröffnet.

2015 - Einweihung des neuen Clubhauses
Im Winter 2014/2015 wurde das alte Clubhaus den neuen Grössenverhältnissen angepasst. Die Einweihung des neuen TCO Clubhauses fand im Frühjahr 2015 statt.

2018 - Sanierung der Plätze 1-3
In den Herbstferien 2018 wurden die Plätze 1-3 mit einem Sickerasphalt ausgestattet und einem neuen Teppich bezogen.